Was geht rum? 28. Dezember 2019

Wunderkerze. Faszinierend nicht nur für Kinder. Foto: pixabay, PublicDomainPictures

Ab heute startet der Verkauf von Sylvesterknallern. Das ist ein guter Zeitpunkt, um zu überlegen, welche Böller auch für grössere Kinder geeignet sein könnten und welche nicht. Der Gesetzgeber erlaubt ohnehin nur Feuerwerkskörper der Klasse I für Kinder und Jugendliche (also z.B. Wunderkerzen).  Auch wenn’s wie eine Spaßbremse erscheint: Jährlich um Neujahr kommt es immer zu schlimmen Verletzungen wie Verbrennungen. Um sie zu vermeiden, sollten Eltern vor Sylvester überlegen, wie sie das Feuerwerk gestalten wollen. Dabei ist es günstig, wenn beim Feuerwerk selbst ein Erwachsener aus der Nähe beobachtet, wenn Kinder mit dem explosiven Material umgehen. So können sie durch beherztes Eingreifen ggf. schlimmeres verhindern.

Die momentanen Infekte sind vermutlich ungefährlicher als das baldige Sylvesterfeuerwerk. Selten bedrohlich, aber für Eltern und Kinder immer sehr unangenehm ist der Krupphusten, der – jahreszeitlich typisch – häufiger auftritt (weitere Informationen hier). Daneben nimmt auch die Zahl der Kinder zu, die an obstruktiver Bronchitis erkranken. Bei beiden Erkrankungen ist eine Vorstellung bei der Kinder- und Jugendärztin /-arzt sinnvoll.

Daneben erkranken wieder mehr Kinder an einem fieberhaften Infekt mit Reizhusten, wobei noch nicht ganz klar ist, um welche Art Infekt es sich handelt.

Noch sind auch die Norovirus-Erkrankungen mit Durchfall und Erbrechen häufig. Hier kann man hoffen, dass nach den zweiwöchigen Weihnacht-Neujahr-Ferien die Infektionswelle abgeklungen sein wird.

Was geht in der Welt rum? In der Südsee grassieren weiterhin die Masern. Seit Ausbruch der Masern in Samoa sind dort 5424 Personen daran erkrankt und 77 von ihnen verstorben. Wenn man bedenkt, dass nur etwas 200.000 Menschen dort leben, ist das eine schreckliche Heimsuchung. Vor einem Urlaub in der Südsee sollte insofern der Masern-Impfschutz sichergestellt sein.

In eigener Sache: Ab heute ist das praxisblättle unter folgender Adresse im Internet zu finden:

praxisblaettle.planet4kids.de 

Bitte ändern Sie gegebenenfalls Ihr Lesezeichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.