Neue Daten: Wie stark betrifft das Coronavirus Kinder?

Aktuelle Nachrichten Quelle: pixabay, Gert Altmann

Ganz aktuell erreicht uns eine Veröffentlichung im New England Journal of Medicine betreffend die Coronaviruserkrankung COVID-19.

Die Studie wurde unter der Leitung von Nan-shan Zhong erstellt und gibt die Daten von 1099 Menschen wieder, die vor dem 29. Januar 2020 durch das neuartige Virus SARS-CoV-2 an COVID-19 erkrankten. Gesunde Träger des Virus sind also nicht berücksichtigt.

Hier die wesentlichen Informationen:

  • die mittlere Inkubationszeit betrug 4 Tage (2-7 Tage)
  • Das Durchschnittsalter betrug 47 Jahre (35 – 58 Jahre)
  • nur 0.9% aller Patienten waren jünger als 15 Jahre !
  • die meisten waren 16 – 64 Jahre alt, nur 15.1% waren älter als 64 Jahre
  • häufigstes Symptom war Husten: 67.8%
  • Fieber hatten bei Aufnahme in die Klinik weniger als die Hälfte (43.8%)
  • die Sterberate betrug 1.4%

Somit zeigt diese erste Untersuchung von Patienten, die am neuen Coronavirus erkrankten: Das Risiko für eine COVID-19 ist für Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren sehr gering.

Auch wenn nur wenig alte Menschen erkrankten, erhöhte das Alter die Komplikationsrate.

Wie hoch die Erkrankungszahlen weltweit sind zeigt die Übersicht der CSSE der Johns Hopkins University (Baltimore).

 

1 Kommentare

  1. Avatar
    Ulrike Bastius

    Danke für die wertvollen Infos. Das nimmt die Unsicherheit im Dschungel der Corona News und ist für unsere Familie eine verlässliche und vertrauensvolle Quelle. Super!
    Viele Grüße von Familie Bastius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.